Gedanken zu 2020

2020 war alles anders, als wir es gewohnt waren. Konnten wir im Februar/März noch unsere Theaterabende veranstalten, war eine Woche später alles vorbei. Shutdown auf allen Kanälen. Unser normales Leben war plötzlich anders, Abstand halten war das oberste Gebot und keine Veranstaltungen mehr. Für einen Verein wie unseren bedeutet dies, dass alles was geplant war, nicht mehr stattfinden konnte. Menschen, mit denen man sich sonst immer getroffen hatte, waren plötzlich nicht mehr erreichbar. Es fehlten einem die Gespräche und auch das Lachen miteinander. Der Fußball war nicht mehr erlebbar und da merkte man dann doch, dass etwas Gravierendes in unserem dörflichen Miteinander fehlte. Im Sommer dann ein bisschen Rückkehr der gewohnten „Normalität“. Man freute sich wieder auf die Leute auf dem Sportplatz am Sonntag und das gemeinsame Erlebnis mit Hygienekonzept. Jetzt aber steht unser Vereinsleben wieder still und die Hoffnung liegt auf dem neuen Jahr und den neuen Impfstoffen. 

Eine besinnliche Weihnachtszeit (trotz Lockdown), ein Nachdenken über das Vergangene, ein wenig Glaube an das Morgen und etwas Hoffnung für die Zukunft wünschen wir von ganzen Herzen.

Vor allem wünschen wir Ihnen allen Gesundheit!! Unsere Gedanken sind bei den Betroffenen und Erkrankten. Wir fühlen mit ihnen und wünschen ihnen eine baldige Genesung. Jedes Leben ist es wert, gerettet zu werden. 

Ihr SVO

Hinterlasse eine Antwort