Herbe Derbyniederlage

VFR Beihingen – SV Oberschwandorf 4:0
Völlig von der Rolle präsentierten sich die Jungs um Trainer Buhl beim Auswärtsspiel in Beihingen.

Konnten die ersten Minuten noch recht offen gestaltet werden so drängte der VFR die Schwandorfer immer mehr in die eigene Hälfte zurück. Folglich war es fast schon schmeichelhaft damit der Nachbar aus Beihingen nur mit 1:0 zur Halbzeit führte.
Nach der Pause kamen dann wohl die schwächsten 15 Minuten des SVO in der laufenden Runde. Durch unglaubliche eigene Fehler lud man den VFR quasi zum Tore schießen ein, binnen 10 Minuten fing man sich die Gegentore Nummer 2 und 3. Erst als der Gegner etwas nach lies kam der SVO wieder etwas besser ins Spiel, konnte jedoch auch jetzt keinerlei offensive Aktionen verzeichnen. Der Treffer zum 0:4 kurz vor Schluss besiegelte eine auch in der Höhe absolut verdiente Niederlage für einen an diesem Tag völlig indisponierten SVO.

Hinterlasse eine Antwort