Klarer Sieg gegen FC Nagold

Sonntag, 07.10.2012
FC Nagold – SVO 0:7
Reserve: –

Sieg auf dem Eisberg gegen das Schlusslicht der Tabelle nie in Gefahr.

Die englische Woche konnte durch ein deutliches 7:0 aus Sicht des SVO erfolgreich beendet werden.
Von Anfang an spielte der SVO mit erhöhtem Druck auf den Gegner, um diesen zu Fehlern zu zwingen. So dauerte es auch nicht lange, bis Raphi Klimesch durch einen Abwehrfehler zum 0:1 einschieben konnte. In der Folgezeit konnte sich der SVO weitere große Chancen herausspielen, und nutze einige davon. Alexander Hendrich konnte durch eine hohe Laufbereitschaft zwei mal gefährlich vor dem Tor der Gegner auftauchen, und die Führung weiter ausbauen. Matthias Niethammer schob zum 0:4 Pausenstand nach guter Vorarbeit von Markus Kalmbach ein.

In der zweiten Hälfte nutzte Raphi Klimesch zwei weitere male seine Chance und erhöhte das Ergebnis. Auch der nach seiner Einwechslung stark aufspielende Tim Harr nutzte seine Möglichkeit, und vollstreckte satt zum Endstand.

Das Ergebnis hätte durchaus auch höher ausfallen können. Viele viele Torchancen wurden nicht genutzt, oder wurden vom Schiedsrichter vorher aufgrund von Abseits abgepfiffen.
Im Großen und Ganzen kann man mit diesem Ergebnis zufrieden sein.

SVO: Blöchle, A. Krieg, Schuon, Federau, Niemann, Hendrich (ab 60. Harr) Niethammer, Raisch, Klimesch (ab 80. R. Cakaj), Gutekunst, Kalmbach (ab. 75 T. Hiller)

Hinterlasse eine Antwort