SG Rohrdorf/Iselshausen – SV Oberschwandorf 0:2 (06.09.2020 )

Verdienter Sieg in Rohrdorf

Zu einem verdienten Auswärtssieg kamen die Jungs um Trainer Ignacz am Sonntag, 06. September beim Spiel in Rohrdorf. Von Beginn an war der SVO das bessere Team, konnte jedoch wie schon im Auftaktspiel gegen Zrinski Calw eine Vielzahl an Möglichkeiten nicht nutzen. Lediglich Magnus Dürr markierte nach 13 Minuten die Schwandorfer Führung, mit der es dann auch in die Halbzeit ging. Im zweiten Durchgang dasselbe Bild. Der SVO weiterhin das bessere Team, wenn auch das Heimteam nun weniger Chancen zuließ. Nachdem sich die SG Rohrdorf/Iselshausen nach einem Disput innerhalb der Mannschaft selbst dezimiert hatte mit einer Roten Karte, konnte Tim Harr in der 87. Minute den letztendlich verdienten Treffer zum 0:2 setzen.

Verdienter Erfolg im Derby in Rohrdorf, durch die mangelnde Chancenverwertung hat man sich leider das Leben wieder unnötig schwer gemacht. 

Für den SVO: Neff, Hiller, Federau, Harr, Niethammer, Niemann, Seick, Schwarz, Dürr L., Ignacz, Dürr M.

Eingewechselt: Keppler, Rehm, Cakaj, Raisch

Hinterlasse eine Antwort