Zum Schluß noch drei Punkte

Samstag, 26.05.2012

Pfrondorf/Mindersbach – SVO 1:5

Im Letzten Spiel der Saison, mussten die roten Teufel des SVO nach Pfrondorf/Mindersbach. Vom Trainer wurden hier klare drei Punkte gefordert.

Anfangs sah es so aus, als würde man diese Vorgabe ohne größere Probleme erfüllen können. Gutes Kombinationsspiel im Mittelfeld, sowie hohe Laufbereitschaft von einigen Spielern wurde mit Ballbesitzt und Torchancen belohnt. Das 0:1 fällt durch Alexander „Jimmy“ Hendrich nach einer Hereingabe von Matthias „Spanier“ Niethammer. Weitere Großchancen wurden in der Zwischenzeit leider ausgelassen. Dann ein Fehler in der Hintermannschaft. Ein Mittelfeldspieler verliert unnötig den Ball, der Pfrondorfer Oldie Spielertrainer schnappt sich die Murmel und überwindet gekonnt den Schlußman Sascha „Balu“ Renz. 1:1! Von diesem Zeitpunkt an, verlor das Spiel an Qualität und ie Hausherren versuchten über lange Bälle zum Erfolg zu kommen.

Nach der Pause konnte der besagte Mittelfeldspieler (eigentlich sollte dieser im Sturm auflaufen) seinen Fehler wieder gut machen, indem er nach einem abgewehrten Fernschuß von Jimmy die Kugel in die Maschen drücken konnte. Nach dem 1:2 änderte sich die Party für den SVO wieder zum Guten. Klar dominierte man den Gastgeber und konnte in der weiteren Spielzeit die Führung weiter ausbauen. Jimmy lochte noch zwei mal nach Vorlage von Spanier und Raphael „Raphi“ Klimesch machte den Sack zu.
Am Abend nach dem Spiel feierte man dann feucht fröhlich auf dem Sportgelände in Oberschwandorf den Rundenabschluß.

Aufstellung:
Renz, Schuon, Buhl, Hiller (60. Bessey), Krieg, Raisch, Gutekunst, Klimesch, Niethammer, Hendrich, Harr

Hinterlasse eine Antwort