Kinderturnen

Schon in früheren Jahren gab es eine eigene Abteilung „Kindergymnastik“. Diese wurde aber wieder aufgelöst. Seit 1998 gibt es jetzt wieder eine Abteilung „Kinderturnen“, mit der man den Kleinsten (4 – 6 Jahre) und nicht mehr ganz so Kleinen ab 6 Jahre die Möglichkeit gibt, in der Gruppe Spaß am Turnen zu finden und zu lernen wie man sich durch Bewegung fit hält. Im Jahr 2000 nach dem Neubau der Oberschwandorfer Sporthalle, die dem verheerenden Brand nach dem Kameradschaftsabend der FFW Abteilung Oberschwandorf zum Opfer fiel startete man dann richtig durch. Anfangs noch als Turnen für Senioren geplant, entwickelte sich aufgrund der von Claudia Hiller ausgehenden Begeisterung im Umgang mit Kindern die Abteilung Kinderturnen wie wir sie heute kennen. Nach erfolgreichem Abschluss des Übungsleiter Lehrganges durch Claudia Hiller, den Sabrina Bessey und Kerstin Ball (geb. Goll) ebenfalls ablegten empfing man im Schnitt immer bis zu 50 Kindern verschiedener Altersklassen. Nachdem Sabrina und Kerstin schulisch bedingt immer weniger Zeit zur Mithilfe hatten, konnte sich Claudia bis Heute der Hilfe engagierter junger Mädchen aus dem Konfirmandenunterricht gewiss sein. Ziel der Kinderturngruppe ist es, den Kindern die Freude an der Bewegung und am Sport zu vermitteln. Ebenfalls wird durch gezielte Übungen die Motorik und Athletik der Kinder trainiert.

 

 

Zu den jährlichen Highlights der Abteilung Kinderturnen gehören der Kinderfasching am schmotzigen Donnerstag und die Riesenrutsche im Schulhof, die jedes Jahr an einem schönen Sommertag am Hang zur Sprunggrube aufgebaut wird und für viel Spaß unter den Kindern sorgt.

 

Geturnt wird immer donnerstags, außer in den Schulferien, in der Sporthalle Oberschwandorf für alle Jungen und Mädchen

  1. Gruppe 16.30 – 17.30 Uhr (ab 3 1/2 – 6 Jahre)
  2. Gruppe 17.30 – 18.30 Uhr (ab 6 Jahre)